TWEETIE 2 VERSCHWINDET AUS DEM APP STORE, WAHRSCHEINLICH ALS TWITTER FÜR IPHONE - TECHCRUNCH ZURÜCKZUKEHREN - SOZIALEN MEDIEN - 2018

Anonim

Etwas ist momentan im App Store nicht in Ordnung. Der beste Twitter-Client, Tweetie 2, ist nirgendwo zu finden. Also, wo ist es hingeflogen? Hat Apple es für einen Verstoß gezogen? Unwahrscheinlich. Stattdessen haben die neuen Eigentümer der App, Twitter, wahrscheinlich die Initiative ergriffen. Warum? Weil ihre eigene Version, "Twitter for iPhone" getauft, wahrscheinlich bald veröffentlicht wird.

Das sehen wir die ganze Zeit. Zum Beispiel wurde letzte Woche das Mobile-Payment-Startup Square aus dem App Store kurz vor dem Start seiner neuen iPhone und iPad kompatiblen App entfernt. Unternehmen entfernen ihre Apps häufig freiwillig, um sicherzustellen, dass die neueste Version bei ihrer Entscheidung veröffentlicht wird. Was das wahrscheinlich bedeutet, ist, dass Apple das neue Twitter für iPhone bereits genehmigt hat, und jetzt muss Twitter es einfach in den Laden bringen.

Und vergiss nicht, dass das letzte Update für Tweetie 2 vor ein paar Wochen ein Osterei hatte, das feststellte, dass Twitter für das iPhone "bald kommt".

Es sei denn, Twitter möchte eine Menge wütender iPhone-Besitzer auf ihre Hände, können Sie wahrscheinlich erwarten, dass es morgen im App Store ist. Aber da ist noch etwas, das ich mich wundere: Wird es eine universelle App sein - was bedeutet, dass eine iPad-Version dabei sein wird? Es ist sicherlich möglich. Als ich das letzte Mal mit dem Entwickler Loren Brichter über Tweetie gesprochen habe, hat er mir versichert, dass eine iPad-Version in Arbeit ist. Das war vor der Übernahme durch Twitter, aber das Unternehmen hat auch gesagt, dass "Twitter für iPad" in Kürze kommt.

Die größere Frage ist: Was wird genau an Twitter für iPhone über das neue Branding und den neuen Preis hinaus (kostenlos) neu sein? Brückter war hart an Tweetie 2 für den Mac gearbeitet, als Twitter seine Firma kaufte, also scheint es unwahrscheinlich, dass er weit auf einer Generalüberholung war. Er arbeitete auch an einem Nebenprojekt, der gerade veröffentlichten, Textie. Zumindest kann eine engere Integration mit den Twitter-APIs keine schlechte Sache sein, oder?

Hoffentlich finden wir morgen alles heraus.

(Danke Stephen )