SPUREN DER MUSIK-APP VON FACEBOOK WURDEN ENTDECKT ... VOR 20 MONATEN - TECHCRUNCH - SOZIALEN MEDIEN - 2019

Anonim

Letzte Woche auf seiner f8-Entwicklerkonferenz, nach Monaten (sogar Jahren) von Gerüchten und Spekulationen, hat Facebook endlich seinen Musik-Service bekommen. Nun, es hat eine Menge von ihnen: Spotify, Rdio, MOG und andere sind jetzt tief in das soziale Netzwerk integriert, und, zum Besseren oder Schlechteren, strömen die Lieder Ihrer Freunde durch Ihren Facebook Ticker, während wir sprechen.

Parallel zu diesen Integrationen hat Facebook auch ein Musik-Dashboard gestartet, das jetzt in der linken Navigationsleiste angezeigt wird (es wird automatisch installiert, genauso wie Ereignisse, Fotos und die anderen Standard-Facebook-Apps). Es ist ein raffiniertes Feature: Klicken Sie auf den Link und Sie sehen eine strukturierte Auflistung einiger Songs, die Ihre Freunde zuletzt gehört haben, sowie einige der beliebtesten Künstler und Alben, die sich über all Ihre Freunde verbreiten.

Es gibt noch eine andere interessante Sache über die App: Sie hat ein nettes kleines blaues Musiknoten-Icon; eine, die langjährige Leser vielleicht erkennen. Bueller?

Warum, ja - diese Musiknoten sind die gleichen wie die Mysterious Facebook Music App, die wir schon im Februar 2010 gesehen haben (das gleiche Symbol wurde auch in News Feeds von Nutzern angezeigt: Wenn du ein Lied von Spotify oder MySpace Music geteilt hast, Ihr Link würde die kleinen blauen Notizen daneben haben).

Zu der Zeit hatte die mysteriöse Musik-Anwendung begonnen, in Anwendungs-Dashboards von Benutzern zu erscheinen (siehe den Screenshot unten). Wenn Sie auf die App geklickt haben, würden Sie auf Facebook.com/Musik verweisen, aber Sie würden direkt zu Ihrem News-Feed weitergeleitet. Soweit wir wissen konnten, konnte jeder es sehen, aber nur vorübergehend - kurz nachdem wir über die App geschrieben hatten, verschwand es.

Die Erklärung von Facebook zu der Zeit war, dass es etwas mit dem Media Player zu tun haben könnte, der mit einigen Facebook-Seiten integriert ist (was, wie ich ihnen sagte, keinen Sinn ergab - diese Musik-App und der Player, auf den sie verwiesen hatten) Anwendungs-IDs). Sie sagten auch etwas über eine Musik-Promotion, die Facebook schon vor Jahren für SXSW gemacht hatte, daher die URL Facebook.com/music. Als ich erneut versuchte darauf hinzuweisen, dass dies keine befriedigende Erklärung war (warum sollte diese Anwendung darauf verweisen …?), Sagten sie, es sei ein Fehler und sie hätten nichts anderes darüber zu sagen. Also da.

Ist das neue Music Dashboard die gleiche App aus dem Facebook von einst? Ich weiß es nicht genau - selbst wenn, wäre die App in den letzten 20 Monaten sicherlich weiterentwickelt worden, und es könnte einfach ein Fall von Wiederverwendung von Kunstwerken sein.

Aber ich bin geneigt zu glauben, dass es eine Beziehung gibt: Beide Apps hatten das gleiche Icon und ähnliche URLs (die URL für das neue Music Dashboard ist facebook.com/?sk=music, die alte war facebook.com/music; beides Formate werden von den Standard-Apps von Facebook verwendet). Und ich denke, es ist ein anständiger Indikator dafür, dass Facebook trotz vieler öffentlicher Äußerungen seit geraumer Zeit mit Musik experimentiert.

Die anfängliche Sichtung