IBM KÜNDIGT MARKETINGPARTNERSCHAFT MIT FACEBOOK - TECHCRUNCH AN - SOZIALEN MEDIEN - 2018

Anonim

IBM und Facebook arbeiten zusammen, um Vermarktern neue Integrationen zwischen den beiden Plattformen zu bieten.

IBM sagte, dass die Kunden jetzt Facebook-Anzeigen mit kombinierten Daten von Facebook und der IBM Marketing Cloud (letzteres beinhaltet Dinge wie Wetter, Standort und frühere Kaufhistorie) kaufen können. Es wurde auch gesagt, dass diese Kunden Kampagnen nutzen können, die auf Facebook funktionieren und sie woanders replizieren.

Es gibt bereits ein beträchtliches Ökosystem von Unternehmen, die die Anzeigenfunktionen von Facebook nutzen. Auf die Frage, wie sich diese Partnerschaft unterscheidet, wies Jay Henderson, Direktor von IBM Commerce, darauf hin, dass Facebook das erste Unternehmen ist, das dem IBM THINKLab beitritt. Dort können Teammitglieder von IBM und Facebook mit Werbetreibenden zusammenarbeiten, um Kampagnen mit einem Fokus auf personalisierte Kundenerfahrungen zu erstellen: "Keine andere Firma macht das heute mit Facebook."

Henderson sagte auch:

Was dies wirklich ausmacht, sind unsere Marketing-Cloud- und Kundenanalysefunktionen. In den letzten Jahren hat IBM 24 Milliarden US-Dollar in Analysen investiert. Diese Investition beinhaltet jetzt unsere neueste Innovation, Journey Analytics. Jetzt können unsere Kunden, darunter einige der weltweit größten Banken, Einzelhändler und Versicherungsgesellschaften, diese Analyse auf die Reichweite von Facebook anwenden. Diese verbesserte Genauigkeit wird relevantere Anzeigen an die Verbraucher auf Facebook leiten, die letztendlich eine verbesserte Kundenerfahrung schaffen.

Um zu verdeutlichen, wie die Fähigkeiten der Unternehmen kombiniert werden können, sagte IBM, dass ein Einzelhändler Facebook-Nutzer identifizieren könnte, die am Langstreckenlauf interessiert sind, und dann zielgerichtete Angebote basierend auf der Art der Ausrüstung, an der sie interessiert sind, und ihrem Standort anbietet.

Die Ankündigung kommt etwa ein Jahr nach der Ankündigung von IBM, die Cloud-Marketing-Firma Silverpop zu übernehmen.